Peter Brandt dice que un triángulo simétrico „masivo“ podría apuntar a un nuevo récord de Bitcoin

  • Contenido
  • Un enorme triángulo simétrico
  • Litecoin podría arruinar la fiesta

En respuesta al inversor independiente Tuur Demeester, el veterano comerciante Peter Brandt señala que un triángulo simétrico „masivo“ podría indicar que Bitcoin Code se está preparando para conquistar nuevos máximos históricos.

El grafista también dobló su predicción anterior de que la criptodivisa insignia podría acabar alcanzando los 50.000 dólares sin especificar un marco temporal exacto.

Un enorme triángulo simétrico

Un triángulo simétrico se forma cuando dos líneas de tendencia convergen. En la mayoría de los casos, se resuelve con una ruptura convincente cerca del ápice. Sin embargo, hay un requisito previo para que este patrón gráfico se desarrolle al alza: tiene que ir precedido de una fuerte tendencia alcista.

Por ahora, Bitcoin permanece dentro de un enorme triángulo simétrico que se remonta a diciembre de 2017, cuando el precio de la BTC alcanzó su actual máximo histórico de 20.000 dólares.

En enero, Brandt notó el movimiento del precio de la bobina de Bitcoin, afirmando que podría salir del triángulo:

„Voy a verlo como una continuación del triángulo simétrico, y a medida que pase el tiempo y empecemos a desafiar esta línea superior, especialmente si sacamos los máximos que hicimos aquí en junio, entonces habremos completado este triángulo simétrico, y podremos realmente empezar a acelerar la tendencia alcista en Bitcoin“.

Ahora que BTC se ha recuperado completamente del accidente de marzo, este patrón gráfico sigue en juego, y Bitcoin podría estar leyendo lentamente para un nuevo movimiento.

Relacionado
Peter Brandt dice que cree en la historia de Bitcoin (BTC), pero hay una trampa

Litecoin podría arruinar la fiesta

Mientras que el precio de Bitcoin ha estado subiendo en los últimos días, Bitcoin ha sido significativamente superado por los altcoins.

Incluso Litecoin (LTC), la plata del oro de Bitcoin, ha estado en una lágrima desde hace poco, lo que Brandt cree que es una señal preocupante. El comerciante afirma que la „fiesta“ suele terminar poco después de que LTC se une a ella:

„Cuando el pequeño $LTC finalmente se une a la fiesta, puede significar que la fiesta casi ha terminado“.

Mientras tanto, el Etéreo (ETH) y el Cardán (ADA) se han disparado en un 12 y un 15 por ciento respectivamente, según los datos de CoinStats.

El índice de dominio de Bitcoin ha caído por debajo del 60% por primera vez en más de un año.

Posted in Bitcoin | Leave a comment

Franska åklagare som är redo att inleda rättegången mot Alexander Vinnick

Alexander Vinnick, en före detta kryptobörsoperatör och påstådd penningtvättare, är på väg att ha sin dag i domstolen. Denna vecka bekräftade rapporter att rättsliga myndigheter i Frankrike hade satt bollen att rulla för hans rättegång, som kunde börja redan i nästa vecka.

Vinnicks långa väg här

En rapport från den lokala nyhetskällan L’Equipe påpekade att franska åklagare hade lämnat in en begäran om att inleda förfaranden mot Vinnick. Den dömda kriminella kan titta på en lång trolldom bakom staplarna, även om det finns allt som tyder på att detta inte kommer att vara slutet av vägen för honom så långt som rättegångar går.

Vinnick är ett av kryptobranschens mest ökända namn. Han körde BRC-e, ett av världens största kryptobörser under en period, över sex år. BTC-e var ökänd för att inte ha några åtgärder mot anti-penningtvätt (AML) och Know-Your-Customer (KYC). Så kassaflöden genom utbytet var oreglerade.

Medan många kryptopurister tyckte att detta var en perfekt representation av vad kryptokurser skulle vara, gjorde hela uppsättningen en mogen mark för kriminell aktivitet.

När utbytet så småningom gick under 2017 fann utredare att Vinnick hade tvättat omkring 300 000 BTC-symboler (värda cirka 4 miljarder dollar vid den tiden) genom det. Vinnicks exploater var så betydelsefulla att vissa rapporter hävdade att han hade hjälpt brottslingar att tvätta pengar som de stal från Mt. Gox, ett annat toppbörs på sin dag. Mt. Gox gick under efter ett brutalt hack som såg företaget förlora 534 miljoner dollar i kundfonder.

Upptäckten av hans kriminella exploater utlöste en våg av utredningar och åtal, där flera regeringar anklagade honom för flera brott. Han arresterades så småningom medan han semester i Grekland samma år som hans utbyte föll ihop, på grund av en befäl från USA: s justitiedepartement.

Den grekiska regeringen överlämnade Vinnick till fransmännen i januari. Franska åklagare laddar honom med flera fall av penningtvätt, utpressning och konspiration.

Fortfarande mer att komma

Det är oklart hur länge han kunde gå i fängelse om han blir skyldig på anklagelserna. Det finns dock en stor chans att han kommer att överlämnas till USA när rättegången avslutas.

Förutom USA har den ryska regeringen också en pågående utlämningsorder på Vinnick. I februari förra året rapporterade den ryska nyhetskällan TASS att Tatyana Moskalkova, landets kommissionär för mänskliga rättigheter, har skrivit ett brev till den grekiska justitieministeren Michalis Kalogirou där han begär regeringens samarbete för att utlämna Vinnick. Men grekerna vägrade.

Fortsättningen från Vinnicks kriminella operationer är fortfarande redo ut. Förra månaden rapporterade New Zealand Herald att den nyazeeländska polisstyrkanens tillgångsutvecklingsenhet hade beslagtagit cirka 140 miljoner NZD (cirka 90 miljoner dollar) i tillgångar som tillhörde honom.

Nya Zeelands polis markerade inte vad det skulle göra med medlen. Men det finns fortfarande en möjlighet att mer stulna intäkter från kriminella finns där ute.

Posted in Krypto | Leave a comment

Bitcoin Latent Supply Mimics BTC Price Rebound Metrics to $20K in 2016

Bitcoin hodlers (BTC) are preparing for a rally like the one that led to historic peaks of USD 20,000 in 2017, a metric suggests.

According to the Glassnode on-chain monitoring resource on June 28, the proportion of the Bitcoin supply that has not left its wallet in a year or more is equal to that of 2016.

BTC channels inactive in 2016
Despite a turbulent year for Bitcoin’s price action, data shows that more than 61% of the supply remained dormant through ups and downs.

Bitcoin’s ‚Hodl Wave‘ data indicates an upward trend

This is a record, added Dan Held, director of business development for the U.S. exchange Kraken.

Glassnode noted that early in 2016 similar behavior was also recorded among hodlers. The implication is that there is a reluctance to trade or sell, and a belief that it will be more profitable to save.

„The last time we saw this amount of #Bitcoin that hadn’t moved in over a year was in early 2016, preceding the $BTC upward trend to $20k,“ Glassnode summarized on Twitter.

The phenomenon of Bitcoin inversion cycles is often referred to as „hodl waves“. As Cointelegraph reported in May, the data has shown similarity to 2016 for a long time.

By comparison, last year’s rally to USD 14,000 saw inactive supply levels reach 56%. However, unlike 2016, there was no period of calm between the dormant supply peak and the upward trend.

The number of Bitcoin whales increased after the halving

The road to the 2017 record only really began as more than a latency period of about a year.

Paving the way for new records
Several other indicators have pointed to a saving mentality prevailing in Bitcoin. Exchange reserves are at a minimum of 13 months, while signs of accumulation are visible in wallets with small, whale-sized balances.

Do you have 10 BTC? You’re now in 0.5% of the 30 million Bitcoin addresses
In early June, Glassnode showed that 90% of the days were spent cumulatively in the first half of 2020.

Since the halving of the subsidy per block in May, meanwhile, the number of whales, entities with a balance of 1,000 Ethereum Code or more, has increased by more than 2%.

However, a hodler only needs a balance of 1 BTC to be in the top 3% of all Bitcoin addresses.

Posted in Krypto | Leave a comment

Was sind die ausschlaggebenden Faktoren für den nächsten Schritt von Bitcoin?

  • Bitcoin stößt mit $10.500 bzw. $9.400 auf erheblichen Widerstand und Unterstützung.
  • Die technischen Indikatoren sind unentschlossen, der RSI der Tages-Chart hat eine rückläufige Divergenz gebildet, während die gleitenden Tagesdurchschnitte ein goldenes Cross gebildet haben.
  • Eine entscheidende Widerstandsmarke befindet sich bei $10.100, der 0,765-Fib-Marke und einem möglichen Widerstand der Wyckoff-Verteilung.

Seit einem raschen Rückgang am 2. Juni, als der Bitcoin Revolution um fast 10% fiel, handelt der Preis in einer Spanne zwischen $9.450 und $10.100. Ob der Preis aus diesem Bereich ausbricht oder einbricht, wird ein wichtiger Faktor bei der Bestimmung der Richtung des zukünftigen längerfristigen Trends sein.

Trend-Analyse

Der Bitcoin-Preis befindet sich zwischen zwei kritischen Niveaus: Dem Widerstandsbereich von $10.500, unter dem er seit September 2019 gehandelt wird. Er ist bei den letzten drei Ausbruchsversuchen (Oktober 2019, Feb & Jun 2020) gescheitert. Die steigende Unterstützungslinie, die seit dem 13. März besteht, liegt derzeit bei $9.400.

Die technischen Indikatoren sind unschlüssig und tendieren leicht rückläufig. Der RSI auf dem Tages-Chart zeigt eine beträchtliche rückläufige Divergenz, was jedoch bereits am 2. Juni zu einem raschen Rückgang führte. Seit dem 30. April ist das Volumen rückläufig, was ein rückläufiges Zeichen in einem Aufwärtstrend ist. Diese ist bei rückläufigen Candlesticks im Vergleich zu ihren zinsbullischen Pendants deutlich höher, was besonders am 2. Juni deutlich wurde.

Es hat jedoch ein zinsbullisches Kreuz zwischen dem gleitenden 50 und 200-Tage-Durchschnitt (MA), auch bekannt als goldenes Kreuz, stattgefunden. Dies ist ein Zeichen dafür, dass ein langfristiger zinsbullischer Trend begonnen hat.

Solange der Preis nicht über $10.500 oder unter $9.450 ausbricht, können wir die Richtung des Trends nicht bestätigen. Mit Hilfe einer Wyckoff-Analyse und der Fibonacci-Niveaus können wir jedoch die erforderliche Obergrenze für einen Aufwärtstrend auf 10.000 $ senken.

Der bekannte Händler @CryptoMichNL skizzierte ein BTC-Chart, in dem sich der Preis allmählich auf $10.500 bewegt, bevor er in Richtung $12.000 ausbricht. Daher ist seine Tendenz eindeutig bullish. Darüber hinaus verglich er die aktuelle Konsolidierungsperiode mit der vom Dezember 2019, in der der Preis erheblich gestiegen ist.

Zukünftige Bewegung

Die Wyckoff-Verteilungsmöglichkeit deutet darauf hin, dass das Hoch vom 8. Mai nahe 10.100 $ die Käufer erschöpft hat. Dieses Niveau wird auch den tatsächlichen Widerstand anstelle des $10.380-Hochs vom 1. Juni darstellen. Dies wird durch das abnehmende Volumen im Vergleich zum vorherigen Hoch am 29. April sichtbar. Das Ausbleiben des 10.100 $-Hochs im weiteren Verlauf des Mai führte nur zu einem Höchststand von fast 9.900 $.

Darüber hinaus folgte auf die Pumpe vom 1. Juni eine scharfe Ablehnung, was zu einer rückläufigen Kerze mit erheblich höherem Volumen führte. Seitdem kämpft der Preis darum, über die Höchststände vom Mai bei $9.900 auszubrechen.

Gemäß der Verteilung sollte der Preis einen letzten Versuch unternehmen, über die 10.100 $-Marke auszubrechen, bevor er von der aufsteigenden Unterstützungslinie abrutscht und in Richtung 8.500 $ fällt.

Das Kurzzeit-Chart zeigt, dass der Widerstand zwischen den 0,618-0,765 Fib-Niveaus mit dem 10.100 $-Widerstand aus der Wyckoff-Verteilung übereinstimmt, was es zu einem sehr wahrscheinlichen Umkehrbereich macht.

Wir können auch sehen, dass es eine solide Unterstützung bei 9.450 USD gibt, die dreimal bestätigt wurde. Allerdings befindet sich der Bereich jetzt unterhalb der langfristigen aufsteigenden Unterstützungslinie, so dass er wahrscheinlich zusammenbrechen wird, wenn der Kurs ihn wieder berührt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Richtung des Bitcoin-Trends zwar noch nicht ganz klar ist, ein Ausbruch über die 10.100 $-Marke jedoch nahezu bestätigen würde, dass der Trend zinsbullisch ist. Dasselbe gilt für einen Rückgang unter die 9.450 $-Marke.

Posted in Krypto | Leave a comment

CBDCs threaten US dollar hegemony

JPMorgan believes that the central bank’s digital currencies, or CBDC, could pose a threat to the global hegemony of the US dollar.

According to a report covered by Bloomberg, the bank’s U.S. chief economist said that „there is no country that would lose more, from the disruptive potential of digital currency, than the United States.

„This revolves mainly around the hegemony of the U.S. dollar. The issuance of the global reserve currency and the medium of exchange for international trade in products, goods and services brings enormous advantages,“ the report adds.

HSBC: Blockchain platform will keep trade finance smooth despite coronavirus

Blockchain undermines U.S. dominance over trade finance
While JPMorgan doubts that the dollar will soon be displaced Bitcoin Revolution review review – bitcoin charts Bitcoin Code – Immediate Edge problems buying – Bitcoin Billionaire iban and bic – Bitcoin Circuit acquires cryptocurrency trading platform paradex – how to use bitcoin wallet The News Spy – when Bitcoin Era adding ripple – Bitcoin Evolution good trader – Bitcoin Profit trading charts – get money from Bitcoin Trader as the global reserve currency, the report warns that „fragile“ peripheral aspects of the currency’s dominance may be eroded, including trade finance and the SWIFT message system.

During March, eight major banks, including HSBC and Citi, announced that a jointly developed trade finance blockchain would have a commercial launch in Singapore during the second half of 2020.

China’s foreign exchange regulator develops pilot trade finance blockchain solution
Blockchain-based trade finance initiatives have also been launched in China, Oman and Europe.

Digitizing the dollar’s dominance

The report calls for the U.S. to launch a digital dollar project to migrate its monetary dominance into the rapidly growing digital sphere.

Oman witnesses the first commercial financing transaction in blockchain
JPMorgan warns that other countries could use digital currencies to circumvent the SWIFT system and the scope of economic sanctions, undermining the ability of the United States to exercise power in a global setting through control over the global reserve currency.

„Offering a cross-border payments solution built on a digital dollar would be, particularly if designed to be minimally detrimental to the structure of the domestic financial system, a very modest investment in protecting a key means of projecting power in the global economy,“ the report said.

For high-income countries, and the US in particular, digital currency is an exercise in geopolitical risk management.

The Marco Polo trade finance platform of the blockchain Corda consortium shows its first transactions

Posted in Lotterie | Leave a comment

Digital Dollar Project fordert im ersten Weißbuch für US CBDC ein zweistufiges Vertriebssystem

Das Digital Dollar Project möchte mit der Schaffung einer digitalen Zentralbankwährung (CBDC) für die USA beginnen

Die Gruppe veröffentlichte am Freitag ihr erstes Whitepaper, in dem die Notwendigkeit einer Token-Version des US-Dollars und einige mögliche Wege für den Aufbau dieses Systems beschrieben wurden

Ein digitaler Dollar könnte den USA helfen, den Status des Dollars als Reservewährung der Welt aufrechtzuerhalten und gleichzeitig ein breiteres Spektrum von Bitcoin Billionaire und Unternehmen als das derzeitige Finanzsystem zu bedienen, heißt es in dem Papier.

Die Gruppe wird von dem ehemaligen Vorsitzenden der US-amerikanischen Commodity Futures Trading Commission (CFTC), Chris Giancarlo, dem CEO von Gattaca Horizons und ehemaligen Chief Innovation Officer von CFTC, Daniel Gorfine, dem Senior Managing Director von Accenture, David Treat, und dem CEO von Pure Storage, Charles Giancarlo, geleitet Anzahl der Accenture-Analysten und -Direktoren. Die Digital Dollar Foundation, die mit Accenture an dem Projekt arbeitet, wurde Anfang dieses Jahres ins Leben gerufen.

„Was wir uns erhoffen, ist ein Katalysator für eine Diskussion hier in den USA darüber, welche Rolle die USA in dieser anhaltenden und beschleunigten globalen Debatte über die Zukunft des Geldes in einem neuen digitalen Zeitalter spielen werden“, so Chris Giancarlo, jetzt Senior Berater bei Willkie Farr & Gallagher LLP, sagte CoinDesk.

Daher untersucht das Papier das derzeitige US-Finanzsystem und plädiert für einen digitalen Dollar, der eine „zweistufige Vertriebsarchitektur“ verwendet, wobei Geschäftsbanken und andere regulierte Unternehmen als Vermittler zwischen der Federal Reserve (der US-Zentralbank) und dem Ende fungieren -benutzer.

Diese Geschäftsbanken würden die Gelder ähnlich wie Geldautomaten an Kunden verteilen, heißt es in der Zeitung.

Der von der Zeitung vorgesehene digitale Dollar könnte sogar neben privaten Stallmünzen funktionieren, hieß es in der Zeitung.

„Wenn wir in den USA große Dinge tun, wie wir es mit dem Weltraumprogramm getan haben, wie wir es mit dem Internet getan haben, ist es fast immer eine sehr gesunde Partnerschaft mit dem privaten Sektor und dem öffentlichen Sektor, wobei jeder voneinander lernt, mit dem privaten Sektor… Innovation zum Tragen bringen und die Regierung nach den Grundprinzipien der Privatsphäre und der Rechte und Freiheiten des Einzelnen Ausschau halten und dieses Gleichgewicht erreichen “, sagte Giancarlo.

Analysten bei Bitcoin Code

Jedes US-amerikanische CBDC sollte das bestehende zweistufige Bankensystem beibehalten, heißt es in dem Papier

„Ein zweistufiges Bankensystem bewahrt die aktuelle Vertriebsarchitektur und die damit verbundenen wirtschaftlichen und rechtlichen Vorteile und lädt gleichzeitig zu Innovation und Zugänglichkeit ein“, erklärte es.

Nach diesem Modell würde die Fed digitale Dollars an Banken ausgeben, während Benutzer entweder Geld auf ihren Konten speichern oder diese Token-Dollars in ihren eigenen digitalen Geldbörsen aufbewahren könnten.

Die Bank könne Kredite gegen die auf Konten gehaltenen Mittel aufnehmen, heißt es in der Zeitung.

„Wenn der digitale Dollar nicht in eine sichere Einlagenspeicher- oder Depotlösung gesteckt wird, ist er nach dem Umtausch gegen Guthaben auf einem Bankkonto mit anderen Geldern fungibel, wie es in der Bilanz einer Bank der Fall ist“, heißt es in der Zeitung.

Diese Art von System wird sicherstellen, dass Einzelpersonen und Unternehmen Gelder bei Geschäftsbanken speichern, heißt es in dem Papier.

„Diese Einlagen stützen die gesamte US-Wirtschaft, indem sie es den Banken ermöglichen, Kreditnehmern Mittel für Aktivitäten wie den Kauf eines Eigenheims, den Bau einer neuen Fabrik und alles dazwischen zu verleihen“, heißt es in der Zeitung.

Treat teilte CoinDesk mit, dass ein Teil der Arbeit des Digital Dollar-Projekts darin bestehen würde, den Stakeholdern zu helfen, dieses vorgeschlagene System zu verstehen – im Grunde genommen zu verstehen, wo sich die Token innerhalb des Ökosystems bewegen.

Das zweistufige System müsste auch in der Lage sein, sowohl individuelle Datenschutzbedenken als auch Vorschriften in Bezug auf Finanztransaktionen zu erfüllen, einschließlich der Regeln zur Bekämpfung von Geldwäsche und zur Kenntnis Ihrer Kunden (AML / KYC), sagte er.

„Die Endpunkte, an denen sich die Token bewegen können, sind eine regulierte Brieftascheninfrastruktur, die unserer Meinung nach wahrscheinlich die beste Antwort ist und Teil dessen, was wir testen werden“, sagte er.

Posted in Halbierung | Leave a comment

Analyst erwartet einen weiteren brutalen Bärenmarkt

Analyst, der den Rückgang von Bitcoin auf 3.000 $ anrief, erwartet einen weiteren brutalen Bärenmarkt

Bitcoin hat sich seit den im März festgestellten 3.700 $-Tiefs stark erholt. Seit dem Tiefpunkt des Absturzes ist die Kryptowährung nun um knapp 150% gestiegen.

Analysten bei Bitcoin Code

Obwohl dieser Aufschwung viele in der Branche davon überzeugt hat, dass die Baisse vorbei ist, sind einige anderer Meinung. Prominente Analysten bei Bitcoin Code und Kommentatoren sagen, dass die Krypto-Währung eine Chance hat, die 3.000 Dollar erneut zu testen.

Zur Untermauerung dieser Prognose führen sie einfache technische Faktoren und das drohende Schreckgespenst einer tieferen Rezession in der Weltwirtschaft an.
Verwandte Lektüre: Krypto-Leckerbissen: Satoshi dumpt seine BTC nicht ab, China „verbietet“ den Krypto-Währungsabbau

Bitcoin bereit zum Absturz in Richtung 3.000 $

Anfang dieses Jahres forderte ein prominenter Händler, dass Bitcoin auf die 3.000 $-Marke fallen und XRP 0,11 $ erreichen solle. Zu dieser Zeit wurde dieser Aufruf ausgelacht, da der Markt für Kryptowährungen immer höher stieg.

Inzwischen hat sich der Händler als korrekt erwiesen, da Bitcoin, XRP und andere Kryptowährungen im März aufgrund einer sich verschlechternden Weltwirtschaft einen Sturzflug machten.

Obwohl sich die BTC inzwischen wieder erholt hat, erwartet derselbe Händler immer noch, dass Bitcoin noch weiter nach unten korrigiert.

Er deutete in der untenstehenden Tabelle an, dass er immer noch ein Szenario sieht, bei dem der führende Crypto auf $2.000 und vielleicht sogar nur noch auf $1.000 fällt.

Die Forderungen nach einer Ausweitung des Bitcoin-Bärenmarktes wurden von Ross Ulbricht aufgegriffen.

Ulbricht ist ein sehr früher Anwender von Kryptowährungen, der dafür bekannt ist, den Marktplatz der Seidenstraße zu betreiben.

In einem Medium-Post mit dem Titel „Bitcoin by Ross #9: A Strong Signal for Lower Prices“ erklärte er, dass die Elliot-Wellenanalyse darauf hindeutet, dass sich die BTC in der zweiten Phase einer mehrjährigen Baisse befindet.

Die Elliot-Welle ist eine Form der technischen Analyse, die darauf hinweist, dass sich die Märkte bei Bitcoin Code aufgrund der Psychologie der Anleger in vorhersehbaren Wellenphasen bewegen.

Ulbricht, der einigen Berichten zufolge auch ein Frühstarter ist, schlug vor, dass Bitcoin bis Juni oder Juli oder bis weit in das Jahr 2021 hinein zu den 2.000er oder sogar 1.000er Dollar zurückkehren könnte.

Die Rallye auf der anderen Seite wird gewaltig sein

Trotz der Erwartung prominenter Marktteilnehmer, dass es nach unten geht, ist man sich einig, dass die Rallye auf der anderen Seite groß sein wird.

Ulbricht schrieb zum Beispiel, dass der Himmel für Bitcoin auf lange Sicht die Grenze ist:

„Ich bin langfristig immer noch optimistisch… Der Punkt ist – langfristig – der Himmel ist die Grenze. Der Rest der Welle II und der Beginn der Welle III werden wie unbedeutende Fluktuationen erscheinen, bis die Welle III im Gange ist. In Jahrzehnten wird alles unter 20.000 Dollar billig erscheinen.“

Es gibt fundamentale Gründe, warum Analysten so optimistisch sein müssen.

Tuur Demeester, der Gründungspartner von Adamant Capital, erklärte kürzlich, dass der Gelddruck von Regierungen 50.000 Dollar Bitcoin ermöglicht.

Man geht davon aus, dass mit mehr Fiat-Geld im System als je zuvor die BTC aufgrund ihrer Knappheit stark profitieren wird.

Posted in Krypto | Leave a comment

Spieler unter Quarantäne belasten die Microsoft Azure-basierte Blockchain-Plattform

Microsoft hat anerkannt, dass die unter Quarantäne gestellten Spieler die Azure-Cloud-Plattform belasten, die das Rückgrat des Blockchain As a Service (BaaS) -Angebots des Unternehmens darstellt.

In der SEC-Einreichung geht Microsoft auf die Auswirkungen der „globalen Gesundheitspandemie“ auf seine Azure-Clouddienste ein. Das Unternehmen räumt ein, dass in bestimmten Regionen „Bereitstellungen für einige Rechenressourcentypen (…) unter unsere typischen Erfolgsraten von 99,99 Prozent fallen“.

Darüber hinaus bestätigt Microsoft, dass „Xbox Live die gesamte Azure-Kapazität belastet“:

„Infolge des Anstiegs der Nutzung in der letzten Woche haben wir in einigen Regionen (Europa Nord, Europa West, Großbritannien Süd, Frankreich Zentral, Asien Ost, Indien Süd, Brasilien Süd) eine erhebliche Bitcoin Gemini Nachfrage verzeichnet und beobachten für einige Regionen Bereitstellungen Die Berechnungsressourcentypen in diesen Regionen unterschreiten unsere typischen Erfolgsraten von 99,99 Prozent. “

Das Unternehmen war jedoch nicht gezwungen, seine Priorisierungskriterien zu ändern, wobei den Rettungsdiensten weiterhin Vorrang eingeräumt wurde.

Ein Microsoft-Sprecher erklärte gegenüber Cointelegraph, das Unternehmen habe „nichts zu teilen, was über den Microsoft Azure-Blog hinausgeht“.

Bitcoin

Microsoft Azure Blockchain-Dienst

Azure-Benutzer können ein Blockchain-Netzwerk, einschließlich Bitcoin (BTC), in der Cloud bereitstellen, ohne in ihre eigene Hardware-Infrastruktur investieren zu müssen. Zu seinen Kunden zählen GE Aviation, JP Morgan und eine eigene Xbox.

Mittlerweile ist die Nachfrage nach dem Bitcoin-Netzwerk auf dem niedrigsten Stand seit dem „Krypto-Winter“.

Posted in Microsoft | Leave a comment

Laut PwC Analyst finden nur 2% der Bitcoin-Bergbaumaschinen während ihrer Lebensdauer Blöcke

Alex de Vries, ein Blockchain-Spezialist bei PwC, hat behauptet, dass nur 2% der Maschinen, die Bitcoin abbauen, es jemals schaffen, während ihrer kurzen Lebensdauer einen Block zu finden, während 98% Transaktionen auf seinem Leger nicht verifizieren.

Als der Preis für die Kryptowährung vor kurzem wieder 10.000 US-Dollar erreichte, stieg er laut de Vries, der Digiconomist gründete, wieder an

Laut einem von The Telegraph veröffentlichten Bericht verbraucht de Vries eine BTC-Transaktion fast zwei Monate lang dieselbe Energiemenge wie ein britischer Haushalt, und die Energie, die für den Betrieb des Netzwerks der Kryptowährung hier benötigt wird, stieg auf ein Allzeithoch von 77,78 tWh – der gleiche Verbrauch, den das ganze Land Chile hat.

Per de Vries hat eine einzelne BTC-Transaktion den gleichen CO2-Fußabdruck wie 780.650 Visa-Transaktionen oder 52.043 Stunden, die auf der Google-eigenen Video-Sharing-Plattform YouTube angesehen werden. Er fügte hinzu, 2 Personen reagieren ungläubig, aber die Zahlen sind wahr. “

Der Energieverbrauch von Bitcoin stürzte Berichten zufolge kurz nachdem die Kryptowährung im Dezember 2017 ein Allzeithoch erreicht hatte, ab, da der Preis ein Jahr lang gesunken war, nachdem sie ihr Hoch erreicht hatte. Als der Preis für die Kryptowährung vor kurzem wieder 10.000 US-Dollar erreichte, stieg er laut de Vries, der Digiconomist gründete, wieder an .

Der Analyst schätzt, dass rund vier Millionen BTC-Mining-Maschinen das Netzwerk der Kryptowährung unterstützen. 98% von ihnen finden in ihrer kurzen Lebensdauer von eineinhalb Jahren keinen Block – und validieren daher Transaktionen.

Bitcoin

Sie nehmen an einer großen Lotterie teil und alle 10 Minuten hat man Glück und kann den nächsten Block produzieren

Er fügte hinzu, dass die meisten Bergbaumaschinen als solche „einige Jahre lang sinnlos laufen, Energie verbrauchen und Wärme produzieren, und dann werden sie einfach weggeworfen, weil sie nicht wiederverwendet werden können. Es ist verrückt.“

Es wird angenommen, dass die Cryptocurrency-Mining-Branche jährlich rund 5,8 Milliarden US-Dollar für Bergleute generiert, die miteinander konkurrieren, um Blöcke im Netzwerk zu überprüfen. Jeder Block, den sie derzeit finden, beinhaltet eine Belohnung von 12,5 BTC plus gesammelte Transaktionsgebühren.

Im Mai dieses Jahres werden die Blockbelohnungen auf 6,25 BTC pro Block gesenkt. Während einige glauben, dass es für Bergleute viel schwieriger sein könnte, über Wasser zu bleiben, wenn der Preis von BTC nicht steigt, scheinen die meisten Analysten das Ereignis als bullisch zu betrachten. Historisch gesehen ist der Preis von Bitcoin nach jeder Blockbelohnung gestiegen .

Changpeng Zhao, CEO von Binance, sagte beispielsweise, er glaube, dass die Halbierung noch nicht in Bitcoin eingepreist sei . Zhao zitierte historische Ereignisse und erhöhte Bergbaukosten als Beweis dafür, dass der Preis von BTC Raum für Wachstum hat.

Posted in Lotterie | Leave a comment

12 bis 12.000 US-Dollar: Die Bitcoin-Halbierung von 100.000 US-Dollar ist nur noch 100 Tage entfernt

Bitcoin (BTC) ist etwas mehr als drei Monate von einer Halbierung des Angebots entfernt – und die großen Marktkommentatoren sind unverschämt optimistisch in Bezug auf seine Auswirkungen.

In einem Tweet am 1. Februar präsentierte die Ratingagentur Weiss Ratings eine Zusammenfassung der Bitcoin-Preisentwicklung gegenüber den beiden vorherigen Halbierungen der Blockbelohnungen.

Weiss: Halvings „absolut“ helfen BTC-Preis

Die Halbierung bezieht sich auf die Anzahl der neuen Bitcoins, die den Bergleuten für jeden von ihnen validierten Bitcoin Revolution Transaktionsblock gutgeschrieben werden. Während des ersten Events Ende November 2012 wurde BTC / USD bei nur 12 USD gehandelt. Vier Jahre später halbierte sich das Angebot auf die derzeitige Rate von 12,5 BTC pro Block und der Preis betrug 652 USD.

Da Bitcoin allein im Januar um über 30% auf 9.450 USD zulegte, sind die Erwartungen jetzt höher denn je, dass die Halbierung von Mai 2020 ernsthafte Preisbewegungen hervorrufen wird, die weit näher an 12.000 USD als 12 USD liegen.

„Hilft die Halbierung von Bitcoin also dabei, die Preise zu erhöhen? Absolut “, fasste Weiss zusammen.

„Die einzige Frage ist jetzt, wie hoch #BTC diesmal gehen wird?“

Bitcoin

Bitcoin soll Gold schlagen, Fed-Inflation

Die Auswirkungen der Halbierung 2016 haben sich etwas verzögert. In diesem Fall erreichte Bitcoin bei einem Bullenlauf, der ein Jahr später begann, nur ein Allzeithoch von 20.000 US-Dollar.

In ähnlicher Weise erwarten einige Analysten eine Latenzzeit, die mit der Halbierung der Mai-Blockbelohnung auf 6,25 BTC einhergeht.

Wie Cointelegraph jedoch berichtete, machen andere Statistiken 2020 für Bitcoin zu einem noch auffälligeren Jahr. In Bezug auf die Inflation wird zum Beispiel die Halbierung die Bitcoin-Rate auf weniger als diejenige von Gold und das Ziel der Federal Reserve für die US-Wirtschaft senken.

Laut einem historisch korrekten Preismodell, das die Auswirkungen von Bitcoin-Angebotsreduzierungen aufzeigt, dürfte BTC / USD im Jahr 2021 ein neues Allzeithoch von 100.000 USD erreichen.

Posted in Halbierung | Leave a comment