Kaninchenfreigehege

rabbit-1312574_640Wer liebt diese kleinen süßen Nager nicht? Viele Gartenbesitzer halten in ihrem Garten, ihrer Wohnung Kaninchen. Vor allem bei Kindern sind diese Tiere sehr beliebt. Die wichtigste Angelegenheit diesbezüglich ist die artgerechte Unterbringung dieser Mitbewohner.

Wichtig ist vor allem, dass der Wohnbereich für Kaninchen gefahrenfrei gestaltet werden muss. Hier sind Wände oder die Einrichtung am besten durch Plexiglas zu schützen. Sehr gut eignet sich als Material für einen solchen Stall Naturholz, Leimholz weniger, da das gerne angenagt wird. Bei einem Kaninchenstall ist ein Flachdach vorteilhaft, es vergrößert die Wohnfläche und bietet eine gute Aussicht. Wird die Unterkunft der Tiere mit Lack behandelt, dann nur ungiftige Lacke verwenden, so wie bei Spielwaren für Kinder. Continue reading Kaninchenfreigehege

Einen Kamin selber bauen

Einen Kamin wünschen sich viele, zaubert dieser doch eine wohlige Behaglichkeit ins eigene Zuhause, sorgt für Wärme und wertet das gesamte Wohnklima deutlich auf. Wer gerade dabei ist, ein fire-1030995_640(2)Haus zu bauen, kann den Kamin direkt in die Planung einschließen. Doch auch nachträglich lässt sich ein Kamin noch integrieren. Wer hierbei sparen möchte, kann sich für einen kostengünstigeren Kaminofen statt eines fest installierten Kamins entscheiden.

Die Montage fällt deutlich leichter aus und lässt sich mit dem nötigen handwerklichen Geschick auch durchaus selbst durchführen. Natürlich muss zunächst geprüft werden, wie es um die baulichen Voraussetzungen steht. Auch gesetzliche Vorgaben sind natürlich in jedem Fall zu berücksichtigen. Ein Schornsteinfeger ist hier der richtige Ansprechpartner. Dieser kann ein Gutachten erstellen, in dem alle Punkte berücksichtigt werden. Continue reading Einen Kamin selber bauen

Gartentore und Hoftore

castle-500179_640(3)Mit einem Haus und einem Grundstück sollte man als Eigentümer sein Grundstück möglichst umfassend schützen. Schnell kann es zu ungebetenen Besuchern kommen. Fremde Besucher kann man aber verhindern. Kaufen Sie sich ein Gartentor oder Hoftor. Mit einem Gartentor können Sie fremde Blicke und fremde Besucher vom Eigenheim abschotten. Möchte man nur die Einfahrt abriegeln und nicht gleich das gesamte Anwesen, dann kann man Gartentüren oder Einfahrtstore einbinden.

Einfahrtstore und die etlichen Möglichkeiten

Will man seinen Hof abgrenzen hat man die Möglichkeit die Zäune mit den Toren zu versehen. Diese Tore gibt es aber in zahlreichen Modellvarianten, was den Kauf des Tores erschwert. Hausbesitzer haben die Gegebenheit die Gartentore in Holz-und Metallmaterialien zu kaufen.

Beide Materialien, also Holz und Metall haben Vorteile und Nachteile, die beim Kauf entscheidend sind. Bei der Grundstückstorauswahl sollten diese Materialbeschaffenheiten im Gedächtnis bleiben. Wir möchten Ihnen gerne helfen die etlichen Modelle an Gartentoren und Türen besser zu verstehen und zu beleuchten. Continue reading Gartentore und Hoftore

Laminat – Die attraktive Alternative zu Parkett

wood-620531_640(2)Laminat erfreut sich aufgrund seiner hohen authentischen Optik einer großen Beliebtheit. Aufgrund eines speziellen Replikationsverfahrens, dem die Fußböden unterzogen werden, ist das Aussehen ausgesprochen hochwertig und kann um verschiedene Akzente, wie beispielsweise diverse Alterungszustände oder Holzdekore ergänzt werden. Optisch ist Laminat also kaum von Echtholz zu unterscheiden. Hierzu trägt auch die natürlich gehaltene Maserung bei, die ebenfalls stark variieren kann.

Laminat ist ideal für eine individuelle Raumgestaltung

Laminat bietet zahllose Möglichkeiten, die Atmosphäre des Raums durch den Fußboden mitzugestalten. Laminat gibt es so etwa auch mit rustikalen Optiken, ideal für den beliebten Landhausstil. Durch das Integrieren von Poren und Fasern, verändert sich auch die Oberfläche. Beim Darüberstreichen fühlt sich diese nicht mehr glatt an, sondern weist eine angenehme Struktur auf. Zudem ist Laminat angenehm einfach und zeitsparend was das Anbringen angeht. Continue reading Laminat – Die attraktive Alternative zu Parkett

Gabionen – der Trend in der Grünanlage

stones-207880_640(18)Als Gestaltung im Garten sind Gabionen in den letzten Jahren immer bedeutsamer geworden. Ob als Gabionenzaun oder etwa als Gabionen Hochbeet, die Drahtkörbe fungieren meist als Dekorationselemente oder Grenze zum Nachbarn. Je nachdem, für welche Bruchsteine als Bestückung der Steinkörbe Sie sich entscheiden, kann die Gabione eine kostenwirksame und hübsche Auswahlmöglichkeit zu einem gebräuchlichen Metallzaun sein.

Was sind Gabionen?

Gabionen bestehen typischerweise aus Bruchsteinen, die in Drahtkörbe gefüllt werden. Soll beispielsweise ein Gabionenzaun aufgestellt werden, können Sie selber festlegen, wie hoch oder tief die jeweiligen Bestandteile der Gabionen Stützmauer werden sollen. Sie entschließen sich stets vorrangig für die Abmessung der Steinkörbe und anschließend können Sie aus diversen Bruchsteinen für die Füllung der Gabione wählen.

Steinstücke für die Füllung gibt es in vollständig diversen Größen und Formen. Je nach Sorte entscheiden Sie sich für kleine, große, runde oder kantige Steine für die Steinkörbe.. Hier finden sich des Weiteren grobe oder geschliffene Steinstücke in verschiedenen Farbstellungen. Um bei der Gabionenwand Vielfältigkeit zu bekommen, können Sie zum Beispiel auch Steine mit Glasbrocken zusammenlegen. Continue reading Gabionen – der Trend in der Grünanlage

Die Dachrinne am Gartenhaus

Wie beim Wohnhaus, so ist eine funktionierende Dachentwässerung auch beim Gartenhaus notwendig. Dabei leiten Regenrinne und Fallrohre das Wasser in einen Sickerschacht oder rain-gutter-473845_640Kanalisation, somit ist ausgeschlossen, dass das Wasser über die Wände läuft und das Fundament unterspült. Was bei diesem Vorgang schon immer hilfreich war um Geld zu sparen, den Niederschlag in einer Regentonne oder Zisterne zu sammeln.

Für diesen Fall gibt es für Gartenhäuser spezielle Regenrinnen mit kleinerem Durchmesser. Diese müssen nicht umständlich verklebt oder verlötet werden, sondern man kann sie einfach zusammenstecken. Zahlreiche Gartenhäuser besitzen bereits Vorrichtungen um die notwendigen Dachrinnen anzubringen, einige haben eine solche Vorrichtung nicht.

Montage

Beim Verbau der Rinnenhalter muss auf ein leichtes aber durchgängiges Gefälle geachtet werden, damit das Wasser dem Fallrohr zufließen kann. In der Regel beträgt das Gefälle zwei Zentimeter pro Meter. Continue reading Die Dachrinne am Gartenhaus

Maschendrahtzaun für den Garten

Wollen Sie weder Nachbar noch unbekannte Leute unerbeten in Ihrer Gartenanlage haben, empfiehlt sich die Einzäunung mit einem angebrachten Zaun. Zur Wahl stehen etliche Varianten aus Gehölz, Metall oder Plastik. Selbst eine Mauer käme in Betracht, um ungebetene Gäste des eigenen Gartens zu verweisen.

Eine Option: der Maschendrahtzaun!

fence-1094920_640(2)Jeglicher kennt ihn, erst recht nach dem namenhaften Song von Stefan Raab erlangte er auch neuen Ruhm: der Maschendrahtzaun. Grün ummanteltes Netz aus Metall, das zwischen zwei Pfählen angebracht eine Begrenzung zum nächsten Grundstück aufweist. Mehr zum Thema finden Sie auch auf der Seite Zaun Shop Seiten.

Der Maschendrahtzaun ist im Vergleich zu einem Doppelstabmattenzaun oder zu Zaunelementen aus Gehölz die billige Alternative. Hier lässt sich ebenso mit einem geringen Budget eine optimale Zaunreihe ausführen, die unliebsame Gäste fernhält. Wer aber Wert auf einen beschützten und uneinsehbaren Teilbereich im Garten legt, der ist mit einem Maschendrahtzaun mutmaßlich keinesfalls bestmöglich bedient.

Da empfehlen sich bessergesagt Zaunelemente aus Gehölz oder ein Doppelstabmattenzaun mit geeigneten Streifen aus Kunststoff, die die Durchsicht vereiteln. Ausgewählte Vorschläge im WWW unterstützen flott bei der Wahl des besten Zauns für die eigenen persönlichen Vorstellungen. Continue reading Maschendrahtzaun für den Garten