Gartengestaltung mit Gabionen/Steinkörben

Gabionen oder Steinkörbe bieten neben der Verwendung als Gartenzaun oder Sichtschutzmauer vielfältige Möglichkeiten, Ihren Garten individuell zu verschönern und können im Internet auf stones-606590_640http://www.greenstylz.de/gabionen-hangschutz-der-anderen-art/ und http://www.baunachhaltig.de/alles-ist-moeglich-mit-gabionen/ gekauft werden.

Mülltonnen verstecken

In jedem Garten oder Vorgarten findet sich das gleiche Problem – wohin mit den hässlichen Mülltonnen? Die Lösung bieten Gabionen in U-Form, die der Größe und Anzahl der Mülltonnen angepasst werden. Außen herum könnte man Rankpflanzen setzen, so bildet sich um die Mülltonnen bald ein schön anzusehender grüner Vorhang. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Mülltonnen durch weitere Elemente in einen bereits vorhandenen Zaun aus Gabionen zu integrieren.

Gabionen Hochbeete

Steinkörbe eignen sich hervorragend als Begrenzung für Hochbeete. Der Vorteil gegenüber einer Holzumrandung liegt auf der Hand: Witterungseinflüsse oder Fäulnis führen nicht zu Beschädigungen. So können Sie in Ihrem Garten interessante und bleibende Strukturen schaffen und bei der Gartenarbeit Ihren Rücken schonen. Weiterlesen

Blumen und Co. für ein ansprechendes Verandaklima

In den warmen Jahresmonaten ist die Veranda ein zentraler Treffpunkt. Die Nutzungsmöglichkeiten einer Terrasse sind sehr umfangreich. Immer wieder in den ersten warmen Monaten steht rose-616013_640-1dann die Terrassenbepflanzung auf dem Plan. Die Auswahl an beeindruckenden Terrassenpflanzen kann sich schwierig gestalten.

Dank der Pflanzen wirkt eine Terrasse freundlicher. Diese Effekte sehen vor allem Verandaeigentümer sehr gerne. Damit Sie die richtigen Verandapflanzen wählen, hier hilfreiche Hinweise. Optimal auf der Terrasse machen sich Kübelpflanzen. Die vorzeitige Entscheidung ist also die Blumenkübelanzahl.

Oleander holt das meditarrane Ambiente hervor

Will man seine Veranda mit Pflanzen schmücken, dann hat man etliche Pflanzen zur Auswahl. Die richtige Auswahl zu treffen kann schwierig werden. Grund für die schwerwiegende Pflanzenwahl ist, dass eine Gartenveranda häufig in Sonnenrichtung steht. Eine Oleanderpflanze eignet sich dafür perfekt. Der Oleander mag Standorte in der Sonne und bringt zusätzlich eine angenehme Farbvariante auf die Terrasse. Gießen und ein Winterquartier sind natürlich bedeutsam für die Oleanderpflanze. Weiterlesen

Gut geschützt durch den Sommer

Wer sich in diesem Jahr noch mit Insekten herum ärgern musste, weil nicht frühzeitig an einen vernünftigen Insektenschutz gedacht wurde, kann jetzt auf die Suche nach Schnäppchen gehen. insect-709620_640Viele Händler und Anbieter geben nun Fliegenfenster und Fliegengitter für Balkontüren oder Insektenschutztüren zu besonders günstigen Preisen ab. Jeder, der ohne einen nachhaltigen Insektenschutz durch die warme Jahreszeit kommen musste, wird ein Fliegengitter lieben, wenn erst einmal die Vorteile erkannt wurden. Fliegengitter sind unerlässlich, wenn es sich um einen innovativen Insektenschutz handeln soll.

Ökologisch ist ein Fliegenfenster sowieso, denn es kann ganz auf chemische Keulen verzichten werden. Bei dem Insektenschutz in Form von Fliegengitter gibt es ein breit gefächertes Angebot, sodass jeder seinen persönlich besten Schutz finden wird. Das Sortiment ist so reichhaltig gestaltet, das es über normales Fliegengitter, das mit einem Klebeband angebracht wird, über Fliegengitter Vorhänge oder Fliegengitter Plissees bis zum Fliegengitter Rollo oder einen Fliegengitter Schiebetür reicht. Insektenschutz in einem Spannrahmen gibt es ebenso wie Fliegengitter Drehrahmen oder auch eine Fliegengitter Pendeltür kann empfohlen werden. Da nicht jede Art Fliegengitter im Baumarkt um die Ecke erhältlich ist, empfiehlt es sich das Gitter online auf Seiten wie www.fliegengitter-online-shop.de oder www.fliegenschutz-markt.de zu bestellen. Weiterlesen

Renovierung der Fassade, der richtige Putz

Der Frühling ist schon seit einigen Tagen da, Zeit etwas am Haus zu machen. Der Garten wird auf Vordermann gebracht und die Fassade könnte vielleicht auch einmal einen frühlingshaften home-272316_640Fassadenanstrich erhalten. Aller Jahre wieder muss auch ab und an die Putzfarbe am Haus aufgefrischt werden. Risse in der Hauswand lassen schnell durchblicken, dass die Hauswand eine neue Fassade braucht.

Soll die Fassade erneuert werden, weil Beschädigungen vorhanden sind, dann haben Sie als Hauseigentümer einiges zu beachten. Hausbesitzer sollten daran denken, dass nicht alle Putzarten nützlich sind. Verbraucher haben eine große Sortimentauswahl an Fassadenprodukten. Natürlich hat jeder Putz Vorteile und auch Nachteile.

Nutzen Sie keinen Baustellenmörtel

Weist auch Ihr Putz Risse und Schäden auf, dann sollten Sie an eine Putzausbesserung denken, denn diese Schäden lassen sich leider nicht vermeiden. Nutzen Sie die warme Jahreszeit und erneuern Sie Ihren Putz. Früher wurde Baumörtel an fast jedem Eigenheim für die Hausfassade verwendet. Heute nutzt man den Baumörtel nicht mehr. Anwendung findet der Baumörtel heute noch bei Denkmälern. Weiterlesen

Der Zaun im Garten

train-1345889_640Nicht jeder möchte von den Nachbarn gerne beobachtet werden und sucht nach der Wahl für einen Zaum, den er im Garten stellen kann. Hier ist die Auswahl natürlich riesig und es fängt schon bei der Frage an, an welche Art von Zaun man denn nun denkt. Interessant und chic sind die Gabionenzäune, die auch immer mehr in Mode kommen. Hierbei wird aus Doppelstegmatten und eine Befestigung ein Gestell in den Garten gestellt und dieses dann ganz individuell nach Geschmack, mit Steinen befüllt.

Dabei ist der Phantasie und auch der Gestaltung kaum eine Grenze gesetzt. Denn mittlerweile gibt es dazu auch Beleuchtungen, farbige Steine aller Art, nachtleuchtende Steine usw. Wer sich für ein solchen Zaun entscheidet, kann viel in der Gestaltung machen. Die nächste Auswahl die sich anbietet ist Holz. Holz hat den Vorteil, dass es sich als Naturprodukt in den Garten bestens einfügt. Dann bleibt die Frage, ob man einen offenen Zaun möchte oder ob man sich für einen Sichtschutzzaun entscheidet. Dieser kann dann in unterschiedlichen Höhen und Gestaltungsarten sein. Allerdings sollte man dabei beachten, dass man eine bestimmte Höhe nicht überschreiten darf. Weiterlesen

Kaninchenfreigehege

rabbit-1312574_640Wer liebt diese kleinen süßen Nager nicht? Viele Gartenbesitzer halten in ihrem Garten, ihrer Wohnung Kaninchen. Vor allem bei Kindern sind diese Tiere sehr beliebt. Die wichtigste Angelegenheit diesbezüglich ist die artgerechte Unterbringung dieser Mitbewohner.

Wichtig ist vor allem, dass der Wohnbereich für Kaninchen gefahrenfrei gestaltet werden muss. Hier sind Wände oder die Einrichtung am besten durch Plexiglas zu schützen. Sehr gut eignet sich als Material für einen solchen Stall Naturholz, Leimholz weniger, da das gerne angenagt wird. Bei einem Kaninchenstall ist ein Flachdach vorteilhaft, es vergrößert die Wohnfläche und bietet eine gute Aussicht. Wird die Unterkunft der Tiere mit Lack behandelt, dann nur ungiftige Lacke verwenden, so wie bei Spielwaren für Kinder. Weiterlesen

Einen Kamin selber bauen

Einen Kamin wünschen sich viele, zaubert dieser doch eine wohlige Behaglichkeit ins eigene Zuhause, sorgt für Wärme und wertet das gesamte Wohnklima deutlich auf. Wer gerade dabei ist, ein fire-1030995_640(2)Haus zu bauen, kann den Kamin direkt in die Planung einschließen. Doch auch nachträglich lässt sich ein Kamin noch integrieren. Wer hierbei sparen möchte, kann sich für einen kostengünstigeren Kaminofen statt eines fest installierten Kamins entscheiden.

Die Montage fällt deutlich leichter aus und lässt sich mit dem nötigen handwerklichen Geschick auch durchaus selbst durchführen. Natürlich muss zunächst geprüft werden, wie es um die baulichen Voraussetzungen steht. Auch gesetzliche Vorgaben sind natürlich in jedem Fall zu berücksichtigen. Ein Schornsteinfeger ist hier der richtige Ansprechpartner. Dieser kann ein Gutachten erstellen, in dem alle Punkte berücksichtigt werden. Weiterlesen

Gartentore und Hoftore

castle-500179_640(3)Mit einem Haus und einem Grundstück sollte man als Eigentümer sein Grundstück möglichst umfassend schützen. Schnell kann es zu ungebetenen Besuchern kommen. Fremde Besucher kann man aber verhindern. Kaufen Sie sich ein Gartentor oder Hoftor. Mit einem Gartentor können Sie fremde Blicke und fremde Besucher vom Eigenheim abschotten. Möchte man nur die Einfahrt abriegeln und nicht gleich das gesamte Anwesen, dann kann man Gartentüren oder Einfahrtstore einbinden.

Einfahrtstore und die etlichen Möglichkeiten

Will man seinen Hof abgrenzen hat man die Möglichkeit die Zäune mit den Toren zu versehen. Diese Tore gibt es aber in zahlreichen Modellvarianten, was den Kauf des Tores erschwert. Hausbesitzer haben die Gegebenheit die Gartentore in Holz-und Metallmaterialien zu kaufen.

Beide Materialien, also Holz und Metall haben Vorteile und Nachteile, die beim Kauf entscheidend sind. Bei der Grundstückstorauswahl sollten diese Materialbeschaffenheiten im Gedächtnis bleiben. Wir möchten Ihnen gerne helfen die etlichen Modelle an Gartentoren und Türen besser zu verstehen und zu beleuchten. Weiterlesen

Laminat – Die attraktive Alternative zu Parkett

wood-620531_640(2)Laminat erfreut sich aufgrund seiner hohen authentischen Optik einer großen Beliebtheit. Aufgrund eines speziellen Replikationsverfahrens, dem die Fußböden unterzogen werden, ist das Aussehen ausgesprochen hochwertig und kann um verschiedene Akzente, wie beispielsweise diverse Alterungszustände oder Holzdekore ergänzt werden. Optisch ist Laminat also kaum von Echtholz zu unterscheiden. Hierzu trägt auch die natürlich gehaltene Maserung bei, die ebenfalls stark variieren kann.

Laminat ist ideal für eine individuelle Raumgestaltung

Laminat bietet zahllose Möglichkeiten, die Atmosphäre des Raums durch den Fußboden mitzugestalten. Laminat gibt es so etwa auch mit rustikalen Optiken, ideal für den beliebten Landhausstil. Durch das Integrieren von Poren und Fasern, verändert sich auch die Oberfläche. Beim Darüberstreichen fühlt sich diese nicht mehr glatt an, sondern weist eine angenehme Struktur auf. Zudem ist Laminat angenehm einfach und zeitsparend was das Anbringen angeht. Weiterlesen

Gabionen – der Trend in der Grünanlage

stones-207880_640(18)Als Gestaltung im Garten sind Gabionen in den letzten Jahren immer bedeutsamer geworden. Ob als Gabionenzaun oder etwa als Gabionen Hochbeet, die Drahtkörbe fungieren meist als Dekorationselemente oder Grenze zum Nachbarn. Je nachdem, für welche Bruchsteine als Bestückung der Steinkörbe Sie sich entscheiden, kann die Gabione eine kostenwirksame und hübsche Auswahlmöglichkeit zu einem gebräuchlichen Metallzaun sein.

Was sind Gabionen?

Gabionen bestehen typischerweise aus Bruchsteinen, die in Drahtkörbe gefüllt werden. Soll beispielsweise ein Gabionenzaun aufgestellt werden, können Sie selber festlegen, wie hoch oder tief die jeweiligen Bestandteile der Gabionen Stützmauer werden sollen. Sie entschließen sich stets vorrangig für die Abmessung der Steinkörbe und anschließend können Sie aus diversen Bruchsteinen für die Füllung der Gabione wählen.

Steinstücke für die Füllung gibt es in vollständig diversen Größen und Formen. Je nach Sorte entscheiden Sie sich für kleine, große, runde oder kantige Steine für die Steinkörbe.. Hier finden sich des Weiteren grobe oder geschliffene Steinstücke in verschiedenen Farbstellungen. Um bei der Gabionenwand Vielfältigkeit zu bekommen, können Sie zum Beispiel auch Steine mit Glasbrocken zusammenlegen. Weiterlesen